Shaping the future of animal health
Deutschland

Was ist die Ursache für eine gestörte epidermale Barriere?


Bis vor kurzem folgten die meisten Dermatologen der „Inside-Outside“ Theorie:

  •  Die Schädigung der epidermalen Barriere ist die Folge entzündlicher Hauterkrankungen.


Neue Forschungsergebnisse machen die „Outside-Inside“ Theorie wahrscheinlicher:

  • Die Primärursache für das Erkrankungsgeschehen bei Hunden mit atopischer Dermatitis ist die gestörte Barrierefunktion. Sie ermöglicht die Penetration von Allergenen und anderen Antigenen, die dann entzündliche und andere pathologische Reaktionen der tieferen Hautschichten triggert.
  • Die neue Strategie zur Unterstützung der epidermalen Barrierefunktion wurde in der Humanmedizin entwickelt und scheint sich auch beim Kleintier zu bewähren.
  • Damit ergeben sich neue Optionen beim Management von Hauterkrankungen