Shaping the future of animal health
Deutschland

Wie kann Epiotic helfen?

Epiotic kann zur regelmäßigen Reinigung oder vor der Anwendung von Otitistherapeutika eingesetzt werden. Bei der Kombination mit einem Medikament gegen die Ohrenentzündung sollte der Gehörgang zunächst mit Epiotic von Ohrenschmalz, Schmutz, Eiter und abgestorbenen Zellen befreit werden. Bitte sprechen Sie Ihren Tierarzt darauf an, ob eine regelmäßige Reinigung während der Therapie sinnvoll ist.

Epiotic kann auch im Anschluss an eine erfolgreiche Otitisbehandlung eingesetzt werden, um die Wahrscheinlich für ein Wiederauftreten der Erkrankung zu reduzieren und so den Gehörgang gesund zu erhalten. Ihr Ziel sollte es sein, Epiotic ein- bis zweimal wöchentlich anzuwenden, insbesondere bei Hunden mit einem erhöhten Risiko für die Entstehung von Otitiden.
 

Wie sollte Epiotic angewendet werden?

 

  1. Drehen Sie die weiße Dosierspitze auf “Open”. Platzieren Sie die Dosierspitze vor dem Gehörgang, ohne dabei die Haut zu berühren und geben Sie einige Milliliter Epiotic in den Gehörgang.




     
  2. Verteilen Sie den Reiniger durch sanftes Massieren des Ohrgrundes. Möglicherweise fühlen Sie den Gehörgang wie eine große, solide Röhre direkt unter der Haut. Massieren Sie unterhalb des Eingangs zum Gehörgang für eine gründliche Reinigung etwa 10 bis 20 Sekunden.





     
  3. Entfernen Sie überschüssigen Ohrreiniger und Verschmutzungen, die sich durch die Anwendung von Epiotic gelöst haben, mit einem Wattebausch oder Kosmetiktuch. Verwenden Sie auf keinen Fall Wattestäbchen.

Otitis_Ohrreinigung1.png

Otitis_Ohrreinigung2.png

Otitis_Ohrreinigung3.png


Dieser Vorgang kann mehrfach wiederholt werden. Idealerweise sind nach dem letzten Reinigungsvorgang keine Verschmutzungen mehr nachweisbar. Reinigen Sie anschließend das andere Ohr.
 

Otitis_Achtung.png