Shaping the future of animal health
Deutschland

Wie funktionieren Umgebungssprays und Fogger?


INDOREX® und INDOREX® P-M-P enthalten jeweils eine sinnvolle Wirkstoff-Kombination aus 2 verschiedenen Gruppen: Adultizid + Entwicklungshemmer. Sie bieten also zweifachen Schutz.

  • Adultizide werden Substanzen genannt, die für erwachsene Flöhe innerhalb kurzer Zeit tödlich sind.
  • Die Stoffgruppe der Entwicklungshemmer blockiert die Weiterentwicklung von Eiern, Larven und Puppen, die stattdessen absterben. Außerdem sorgen sie für Unfruchtbarkeit bei weiblichen Flöhen, so dass sie keine lebensfähigen Eier mehr legen können.


Beide Produkte, sowohl INDOREX® als auch INDOREX® P-M-P, enthalten den gleichen Entwicklungshemmer, das Pyriproxyfen, das die Lebensdauer erwachsener Flöhe außerdem von normalerweise 2-3 Monaten auf ca. 7 Tage verkürzt. Dieser Wirkstoff bleibt extrem lange, bis zu einem halben Jahr, in winzigsten Mengen gegen Flöhe aktiv und sorgt so für einen nachhaltigen Effekt. Für Mensch und Haustier aber ist Pyriproxyfen unschädlich, weil in den biologischen Abläufen von Säugern kein Angriffspunkt vorkommt.

Der Unterschied zwischen den Produkten liegt bei den Adultiziden:
Permethrin in INDOREX® und Sumithrin in INDOREX® P-M-P. Beide sind chemisch untereinander verwandt - sie gehören zur Gruppe der synthetischen Pyrethroide - und töten erwachsene Flöhe zuverlässig. Permethrin hat sich schon seit vielen Jahren nicht nur gegen Flöhe, sondern auch im Kampf gegen die unterschiedlichsten Insektenarten bewährt.
Die Unterschiede zwischen den Wirkstoffen liegen in ihrer Wirkungsdauer. Permethrin ist über längere Zeit, Sumithrin nur kurze Zeit wirksam. Welches Produkt das Richtige für Sie ist, entscheidet Ihre Tierärztin / Ihr Tierarzt nach Besprechung Ihrer individuellen Problematik.
Für die Anwendung am Tier stehen gesonderte Produkte zur Verfügung, die konsequent in empfohlenen Zeitabständen eingesetzt werden müssen. Fragen Sie in Ihrer Tierarztpraxis nach dem für Ihr Haustier geeigneten Präparat.

Floh.png