Shaping the future of animal health
Deutschland

Energan® Ketose

Kategorien: Stoffwechselpräparate

Tierart: Rinder

Energan® Ketose picture

Energan Ketose
 
  • Stoffwechselimbalanz
  • Diät-Ergänzungsfuttermittel (Paste) für Milchkühe und Mutterschafe zur Verringerung der Gefahr der Ketose/ Azetonämie
  • für Tiere: Rinder und Schafe
  • frei verkäuflich



Packungsgrößen: Packung mit 12 Patronen à 300 g

 

Zusammensetzung
Propan-1,2-diol ............................. 57,2 %
Calciumpropionat ........................... 3,3 %
Glycerin. ......................................... 2,0 %

Zusatzstoffe je kg
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
   Spurenelemente:
   Selen, E8 (Natriumselenit) .......... 1,8 mg

Analytische Bestandteile:
Rohprotein ................................ 3,3000 %
Rohfett ...................................... 0,8000 %
Rohfaser .................................... 0,4000 %
Rohasche................................... 2,0000 %
Calcium..................................... 0,7100 %
Natrium..................................... 0,1000 %
Magnesium................................ 0,0005 %
Feuchte ................................... 30,0000 %

Verwendungszweck:
Energan Ketose ist eine nach High-Tech-Verfahren
hergestellte energiereiche Paste, die mit Vitami-
nen und Spurenelementen angereichert ist.
Sie wird bei Ketose/Azetonämie eingesetzt, um
einen normalen Glukose-Spiegel aufrechtzuer-
halten.

Fütterungsempfehlung:
Milchkühe:
1.) Vorbeugend (gewöhnlich 3 bis 6 Wochen nach
dem Kalben) gegen Ketose oder Azetonämie:

1 Patrone 2 x täglich für 2 bis 4 Tage
2.) Als Ergänzung bei der Behandlung der Ketose:
1 Patrone 2 x täglich nach den Empfehlungen
des Tierarztes

Mutterschafe:
Um die Lammzeit (gewöhnlich 6 Wochen vor und
3 Wochen nach dem Lammen):

1/3 Patrone 3 x täglich nach den Empfehlun-
gen des Tierarztes

Sachgerechte Verwendung:

  • Es wird empfohlen, vor der Verwendung
    den Rat eines Fachmannes einzuholen.
  • Beim Tier muss der Schluckreflex vorhan-
    den sein.
  • Es ist darauf zu achten, dass bei der Ein-
    gabe der Rachenraum nicht verletzt wird.
  • Sollte es dennoch zu Verletzungen kom-
    men, muss die Gabe unterbrochen und
    der Tierarzt zu Rate gezogen werden.
  • Den Verschluss der Patrone mit einem
    Messer abschneiden und die Patrone mit
    der Paste in die Energan-Dosierungs-
    pistole einsetzen.
  • Die Spitze wird seitlich ins Maul entlang
    der Zunge eingeführt und der Inhalt so
    entleert, dass das Tier ihn schlucken kann.

Lagerung und Haltbarkeit
Nicht bei Temperaturen über 35°C aufbewahren.
Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.