Shaping the future of animal health
Deutschland

Wussten Sie schon?

Warum ist es wichtig, dass Sie Ihr Tier schrittweise an VETERINARY HPM gewöhnen?

Vermeiden Sie auf jeden Fall eine abrupte Umstellung des Futters. Damit sich das Verdauungssystem Ihres Tieres an die neue Nahrung gewöhnen kann, empfehlen wir eine schrittweise Umstellung von der bisherigen Nahrung auf VETERINARY HPM über einen Zeitraum von 4 bis 7 Tagen.

Empfehlung für eine schrittweise Futterumstellung:

 

 

fingerprint-1.png  NEUE NAHRUNG

fingerprint-2.png  AKTUELLE NAHRUNG

Tag 1-2
bowl-1.png

Tag 3-4
bowl-2.png

Tag 5-6
bowl-3.png

Tag 7
bowl-4.png

 

* Dies sind allgemeine Empfehlungen. Je nach Empfindlichkeiten Ihres Tieres wird Ihr Tierarzt individuelle Anpassungen machen.

 

 

Während der Umstellungsphase können Verdauungsprobleme auftreten, die auf eine allmähliche Umgewöhnung des Verdauungssystems auf das neue Futter zurückzuführen sind. Bei Hunden grosser Rassen kann diese Umgewöhnung bis zu 3 Wochen dauern.

Aufgrund der speziellen Rezeptur mit einem hohen Anteil an tierischen Eiweissen ist VETERINARY HPM sehr schmackhaft.

Halten Sie sich trotzdem an die auf jeder Packung angegeben Fütterungsmengen. Die angegebenen Mengen sind jedoch nur Richtwerte und können individuell abweichen. Ihr Tierarzt kennt die Bedürfnisse Ihres Tieres am besten und hilft Ihnen bei der Berechnung der täglichen Futtermenge, die Ihr Tier benötigt.

Dank VETERINARY HPM wird Ihr Hund oder Ihre Katze mehr trinken, was eine gute Sache ist!

Ihr Hund und Ihre Katze sollten täglich mindestens 50-70 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht trinken.

Dank dem hohen Gehalt an Proteinen der VETERINARY HPM Nahrung ist es möglich, dass Ihre Katze und Ihr Hund natürlicherweise mehr Wasser aufnimmt und demzufolge wird auch das Urinvolumen zunehmen. Seien Sie deshalb nicht überrascht, wenn sie mehr als gewohnt trinken.
Eine kohlenhydratarme und proteinreiche Nahrung unterstützt deshalb die Gesundheit der Harnwege Ihres Vierbeiners.

picture-dog-bowl-2.png

Wo wird VETERINARY HPM produziert?

picture-france-south-small.png

 

Die gesamte Produktpalette wird im Süden Frankreichs, bei Virbac Nutrition in Vauvert (Camargue), produziert und verpackt. Das Tierfutter stützt sich auf Expertisen zur Ernährung von Hunden und Katzen, mit dem Ziel, den Bedürfnissen des Besitzers hinsichtlich Qualität, Rückverfolgbarkeit und Nahrungssicherheit zu entsprechen.

 

Woher stammen die Proteine, welche in VETERINARY HPM verwendet werden?

Sämtliche tierischen Proteinquellen (Schwein und Geflügel) stammen von Lieferanten aus Südeuropa (v.a. Frankreich) und sind für den menschlichen Verzehr als geeignet deklariert worden. Unsere hochwertigen Proteinquellen zeichnen sich durch eine gleichbleibend hohe Nährstoffqualität (Aminosäureprofil, niedriger Rohaschegehalt) aus.

Was ist Stärke?

Stärke gehört zur Familie der Kohlenhydrate. Die Hauptquellen für Stärke in der Tiernahrung sind Mais, Weizen, Reis, Kartoffeln und Hülsenfrüchte. Der Gehalt an Kohlenhydraten ist in VETERINARY HPM gegenüber anderen auf dem Veterinärmarkt verkauften Produkte für Hunde und Katzen um bis zu 40 % reduziert.

Wir haben uns für diese Reduktion entschlossen, da Nahrungen mit einem übermässig hohen Stärkeanteil bei Fleischfressern negative Folgen haben können, wie z.B. ein erhöhtes Risiko für Verdauungsintoleranz und eine schlechte Kotqualität, eine erleichterte Gewichtszunahme und eine Zunahme der Körperfettmasse, sowie ein erhöhtes Risiko für Diabetes oder Bildung von Harnkristallen.

Welche funktionellen Inhaltsstoffe enthält VETERINARY HPM, die zur Gesunderhaltung Ihres Tieres beitragen?

Dank der einzigartigen Rezeptur mit niedrigem Kohlenhydratanteil sowie hohem Proteingehalt und einer gezielten Auswahl funktioneller Inhaltstoffe ist VETERINARY HPM mehr als nur eine Nahrung. Das breite Spektrum von bis zu 10 Gesundheitsvorteilen sorgt dafür, dass Ihr Vierbeiner in Form und gesund bleibt.

Nachfolgend finden Sie eine Liste der funktionellen Inhaltstoffen und ihre Rolle in den VETERINARY HPM Produkten.

Milchsäurebakterien

Milchsäurebakterien kommen natürlicherweise in der Darmflora vor und unterstützen eine ausgewogene und gesunde Verdauung. Sie sind wichtig für den Erhalt einer hohen Verdauungstoleranz.

 

Montmorillonit und Sepiolit

Montmorillonit und Sepiolit sind gereinigte Tonerden. Sie tragen zur guten Verdauungstoleranz Ihres Vierbeiners bei. Während Montmorillonit in der Katzennahrung Verwendung findet, enthält die Hundenahrung Sepiolith. Der Zusatz von Montmorillonit oder Sepiolit schützt die Darmschleimhaut des Verdauungstraktes und fördert gut geformten Kot mit geringer Geruchsintenstität.

 

Beta-Glucan

Der Zusatz von Betaglucan (Zellwandextrakt aus Hefen) hilft, die Entwicklung der natürlichen Abwehrkräfte bei Hunde- und Katzenwelpen zu fördern, die Ausbildung des Impfschutzes zu verbessern und die Widerstandskraft gegenüber Krankheiten zu verbessern.

 

Ascorbinsäure-Trinatriumphosphat

Ascorbinsäure-Trinatriumphosphat wird in all unseren Produkten für Katzen eingesetzt, um die Mund- und Zahngesundheit zu unterstützen. Durch seine antimikrobielle Wirkung hilft es, die Bildung von Zahnstein zu reduzieren.

 

Pentanatriumtriphosphat

Pentanatriumtriphosphat wird in der Hunde-Produktreihe Small & Toy  eingesetzt. Der Zusatz hilft die Bildung von Zahnstein zu begrenzen und trägt zu einer guten Maulhöhlen- und Zahngesundheit bei.

 

Chondroitinsulfat und Chitosan

Die spezifischen Zusatzstoffe Chondroitinsulfat und Chitosan unterstützen den Erhalt elastischer und kräftiger Gelenke.

 

L-Carnitin

L-Carnitin trägt dazu bei, das Körpergewicht Ihres Tieres zu kontrollieren. Mit seiner Hilfe wird die Bildung von Fettgewebe begrenzt, und die Muskelmasse Ihres Tieres bleibt erhalten.

 

Chitosan

Chitosan wird als Phosphatbinder verwendet und trägt zum Erhalt der Nierenfunktion bei.

 

Extrakt von getrockneten Artischockenblättern

Das Extrakt von getrockneten Artischockenblättern (Cynarin) kommt in unseren Produkten für Katzen vor. Es verdünnt den Harn und senkt so das Risiko der Entstehung von Harnsteinen.

 

Fructo-Oligosaccharide

Die Fructo-Oligosaccharide (Präbiotika) unterstützen eine gute Verdauungstoleranz. Sie fördern das Gleichgewicht der Darmflora und unterstützen die Gesundheit der Dickdarmschleimhaut.

 

Psyllium

Psyllium fördert eine gute Verdauungstoleranz. Dank Psyllium ist der Kot gut geformt und die Nahrungspassage wird optimal reguliert.

 

Vitamin E

Vitamin E, ein natürliches Antioxidans unterstützt den Erhalt einer starken Immunabwehr. Dies ist besonders wichtig bei jungen und älteren Tieren.