Shaping the future of animal health
Deutschland

NACH DER KASTRATION: ALLGEMEINE DINGE, DIE ES ZU BEACHTEN GIBT!

complexe-dog Kopie.png

1 Average of sterilisation rates in UK, Germany, Spain, France and Italy. Survey FACCO-TNS-SOFRES_2014.

2 Jeunette I, Detilleux J, Cuvelier C, et al. Al libitum feeding following ovariectomy in female Beagle dogs: effects on maintenance energy requirements and on blood metabolites. J Anim Physiol Anim Nutr 2004; 88: 117-121.

3 Yam PS, et al. Impact of canine overweight and obesity on health-related quality of life. Prev Vet Med 2016; 127: 105-112.

4 Harris interactive study/ Virbac, March 2016, pet owner satisfaction survey with 121 dog owners and 101 cat owners.

weight-gain-compared-dog.png

VERGLEICH DER GEWICHTSZUNAHME ZWISCHEN MENSCH UND HUND.

Wenn ein kleiner Hund 250g zunimmt, wäre das wie bei einem Menschen der 70kg wiegt und 3,5kg zunimmt. Hat dieser Hund ein Übergewicht von 2 kg, dann hätte sein Gewicht mit 40% zugenommen! Ab dann handelt es sich um Adipositas und ist verbunden mit erheblichen gesundheitlichen Problemen. Beim Menschen wäre dies der Fall, wenn eine 70kg schwere Person die 100kg Marke erreicht.

 

 

 

  1. Kontrollieren Sie die tägliche Futterration
    Die Menge Trockenfutter sollte sorgfältig abgemessen werden.

    Bis zu 20% der Hundebesitzer füttern Ihre Hunde ohne die Menge abzumessen8. Um das Gewicht Ihres kastrierten Hundes zu halten, ist es jedoch zwingend notwendig die Menge, die Sie füttern zu beschränken. Es ist nicht korrekt, wenn Sie Ihren Hund bei jeder Aufforderung füttern! Damit Ihr Hund schlank bleibt ist es wichtig, die von Ihrem Tierarzt empfohlene tägliche Ration einzuhalten. Am besten empfiehlt es sich die Futterration anhand eines Messbechers oder noch besser mit einer Waage abzuwiegen, um Fehler zu vermeiden. Ein paar Dutzend Gramm Futter pro Tag können sich schwer auf das Gewicht Ihres Hundes auswirken, vorallem bei kleinen Hunden.

     

    8 Harris interactive study/ Virbac, March 2016, pet owner satisfaction survey with 121 dog owners and 101 cat owners.

  2. Nutzen Sie einen Futternapf, der auf die Größe Ihres Hundes angepasst ist.

    Füttern Sie Ihren Hund mit einem an seine tägliche Ration angepassten Futternapf. Studien haben ergeben, dass je größer der Futternapf, je höher die Tendez des Besitzers, dem Hund mehr Futter zu geben.

  3. Beschränken Sie Leckerchen und Tafelreste

    Damit der Hund sein ideales Gewicht halten kann, ist es wichtig, dass alle Familienmitglieder bei der Fütterung an einem Strang ziehen. Wenn Kinder den Hund füttern oder der Hund regelmäßig das Essen der Kinder bekommt, wird sein Körperumfang schnell die Konsequenzen widerspiegeln.

  4. Wiegen Sie Ihren Hund regelmäßig

    Um das Gewicht Ihres Hundes nach der Kastration zu kontrollieren, sollten Sie das Tier zumindest zweimal pro Monat wiegen. Je früher Sie die Situation erkennen, desto einfacher ist es sie zu korrigieren.

    Die Gewichtskontrolle sollte immer zur selben Zeit und auf derselben Waage stattfinden. Außerdem sollte die Skala sensibel genug sein, um geringe Grammanzahlen wiedergeben zu können. Gerade bei kleinen Hunden ist dies wichtig. Zögern Sie nicht, Ihren Tierarzt zu fragen, ob Sie zur regelmäßigen Gewichtskontrolle in seiner Praxis vorstellig werden können. Er wird Sie gerne beraten, wenn Ihnen eine langsame Zunahme des Gewichts auffällt und Ihnen ein Futter anraten, dass zum Alter, zur Rasse und zur Aktivität Ihres Hundes passt.

    calendar-graph german.png

  5. Schätzen Sie regelmäßig den Body Conditon Score Ihres Hundes

    body-condition-hund 1.png

    body-condition-hund.jpg

  6. Animieren Sie Ihren Hund zu mehr Bewegung

    Zu wenig Bewegung fördert die Gewichtszunahme. Um das ideale Gewicht Ihres Hundes zu halten, ist es notwendig, die tägliche Bewegung zu unterstützen.
    Hunde, die in Wohnungen leben, neigen statistisch gesehen zu mehr Übergewicht, als Hunde in ländlichen Gebieten.
    Glauben Sie nun aber bitte nicht, dass es reicht, Ihren Hund in den Garten zu lassen, damit er ausreichend Bewegung bekommt.
    Versuchen Sie zumindest 30 Minuten pro Tag mit Ihrem Hund zu trainieren.

  7. Begrenzen Sie die Kalorienaufnahme Ihres Hundes
    Nach der Kastration sinkt der Energiebedarf um 25 bis 30%.

    Die einfache Möglichkeit, die normale Ration Ihres Hundes zu reduzieren sollten Sie vermeiden: Ihr Tier wird bei einer stark reduzierten Menge mit Frustration reagieren und schnell nach mehr Futter betteln. Außerdem könnte eine simple Reduktion zu Mangelerscheinungen führen. Für seine Gesundheit muss Ihr Tier alle nutritionellen Komponenten im ausreichenden Maße erhalten.

    Besser ist es, Ihrem Hund direkt nach der Kastration ein Futter zu geben, das an seine neuen Bedürfnisse angepasst ist.
    Eventuell können Sie sogar schon ein paar Tage vor dem chirurgischen Eingriff mit der Futterumstellung beginnen, um den Stress während der Erholungsphase zu vermeiden. Ein Futter, dass speziell für kastrierte Hunde konzipiert ist enthält weniger Kalorien, während das Futtervolumen erhalten bleibt. Um den Energiegehalt des Futters zu reduzieren, enthält dieser Typ generell weniger Fett als konventionelles Tierfutter.

     

     

     

Vier Produkte, die passgenau die Gesundheit Ihres Hundes unterstützen.

products-falvours-dog.png

brand-hund-german.jpg