BTV 3: Jetzt Rinder und Schafe durch Impfung schützen

Wir bieten Ihnen ab sofort einen Impfstoff für Schafe und Rinder gegen den Serotyp 3 der Blauzungenkrankheit (BTV3). Die verlustreiche und ökonomisch bedeutsame anzeigepflichtige Tierseuche betrifft Wiederkäuer. Der Serotyp 3 ist erstmalig im Oktober 2023 in den Niederlanden aufgetreten und hat schnell auch Deutschland erreicht. Eine Impfung ist der einzig wirksame Schutz gegen die schwere Erkrankung.
Der neue Impfstoff SyvazulTM BTV 3 ist ein bereits in den Niederlanden und Belgien mit über 2 Millionen eingesetzten Impfdosen bewährter Impfstoff und der Einsatz in Deutschland ist mittels Eilverordnung seit 7. Juni 2024 in Deutschland gestattet.

One Shot für Schafe - schneller Schutz

Die Blauzungenkrankheit wird von Bartmücken (Gnitzen) übertragen und betrifft hauptsächlich Schafe und Rinder. Es handelt sich um eine virusbedingte, vor allem akut verlaufende und verlustreiche Krankheit. Seit Oktober 2023 sind in den Niederlanden, Belgien und auch in Deutschland Infektionen mit dem Virus der Blauzungenkrankheit vom Serotyp 3 aufgetreten.
In der Vergangenheit spielten andere Serotypen (4,8) als Serotyp 3 eine Rolle. Auch gegen diese Serotypen bietet die Firma Virbac einen seit Jahren bewährten Impfstoff. BTV Serotyp 3 führt bei infizierten Schafen zu teilweise schweren Symptomen bis zum Tode, bei Rindern zeigt sich die Erkrankung beispielsweise durch massive Rückgänge der Milchleistung und Aborte.

Der neue Impfstoff SyvazulTM BTV 3 ist ab sofort verfügbar und praktikabel einsetzbar:

  • Schafe erhalten einen One-Shot (eine Impfdosis mit 2 ml)
  • Rinder erhalten zur Grundimmunisierung zwei Impfdosen à 4 ml im Abstand von drei Wochen
  • Impfung während der Trächtigkeit und Laktation möglich
  • Mindestalter zur Immunisierung von Jungtieren beträgt 3 Monate beim Schaf und 2 bzw. 3 Monate beim Kalb (Nachwuchs von naiven bzw. seropositiven Müttern)

Weitere Informationen zu unserem BTV3-Impfstoff und zur Tierseuche BTV 3 erhalten Sie hier: 

Link zu den Fachinformationen
Link zum FLI